LogoLogo
BVKANU Logo Kanutours Gießen wurde ausgezeichnet mit dem QMW Gütesiegel
Pauschaltouren Kanu Gießen

Pauschaltouren "Bett & Kanu"

Etappen Beschreibungen

Sie genießen - wir planen

Kanu-Pauschaltouren inkl. Hotelübernachtung, Frühstück und Transfer

“Eine Reise auf der Lahn durch Natur und Geschichte“

Sie wollen eine Tour mit dem Kanu unternehmen und sich nur um Ihre Erholung kümmern? Dann sind Sie bei Kanutours Gießen und unseren Pauschalangeboten "Bett & Kanu" genau richtig.

Wir organisieren auf Wunsch Ihre komplette Kanutour auf der Lahn mit Hotelübernachtungen und allen Transfers. Entscheiden Sie selbst, wo und wie lange Sie unterwegs sein wollen - wir machen den Rest! Die Schönheit des Lahntals, weite Auen, enge Täler, gehen Sie mit uns kulturell und kulinarisch auf Entdeckungstour.

Überlassen Sie uns die Planung Ihres nächsten Urlaubs. Überzeugen Sie sich von unserer Kompetenz und unserer über 25-jährigen Erfahrung.

Und was kostet eine Pauschaltour?

Hier finden Sie die aktuelle Preisübersicht und den Link zur Buchung!

Beschreibungen der Tagesetappen

Etappe 1

Etappe 1: Roth - Gießen (etwa 20 km), Ab 2018 mit neuer Bootsrutsche am Lollarer Wehr

(nur in der Zeit von 01.05. bis 20.09. befahrbar- Naturschutz!)

Ab dem kleinen Örtchen Roth, südlich von Marburg ist die Strecke mit rund 20 Kilometern Länge, durch unberührte Natur und durch das Vogelschutzgebiet "Lahntal" ein entspannendes und abwechslungsreiches Abenteuer, ja sogar mit ein wenig Amazonas Feeling.

Dieser Flussabschnitt ist mit Sicherheit der naturbelassenste und landschaftlich reizvollste der Lahn. In der ersten Hälfte der Tagestour wechseln sich lebhafte Strömungsstücke mit seichten, ruhigen Flussabschnitten in nahezu unberührter Landschaft ab. Nach rund 7 Kilometern lädt der Rastplatz in Odenhausen zum Verweilen ein. Er ist bewirtschaftet, man kann aber auch etwas abseits das selbst Mitgebrachte verzehren.

Nach weiteren 2 Kilometern gelangt man zum Lollarer Wehr. Dort befindet sich auf der rechten Uferseite am Wasserkraftwerk die neue Bootsrutsche mit Fischaufstieg. Ab sofort ist also dort kein Umtragen der Boote mehr nötig, sondern man kann seitlich am Wehr gemütlich hinabgleiten.

Lebhaft geht es danach weiter bis zum Campingplatz "Wißmarer See" an dem noch einmal die Möglichkeit zur Rast besteht. Durch das bewegte Wasser an der historischen Badenburg fahren Sie schließlich auf einem stillen Flussabschnit, vorbei Kleingärten bis zum Ihrem Hotel bei Fluss KM -6,7. Unser Partnerhotel „Altes Eishaus“ Gießen liegt direkt an der Lahn mit Ausstieg, Bootslagermöglichkeit und schönem Biergarten. (ACHTUNG: Ausstieg für P01: An der Basis von Kanutours, noch ca. 1,5 km weiter)

Im Restaurant serviert man deutsche Küche. (Spezialität: Pfannkuchen verschiedenster Art).

Busverbindung zur Innenstadt: Linie 12, unmittelbar in Hotelnähe.

Sehenswert in Gießen und um Gießen: Mathematikum, Liebigmuseum, Oberhessisches Museum, Burg Gleiberg, Burg Vetzberg, Burg Staufenberg, Basilika Schiffenberg,

Gießen aktiv: Kletterpark Schiffenberg, Boulderhalle www.levelacht.de, 5 min. von Kanutours, Wasserskianlage Dutenhofener See, www.wasserski-heuchelheim..

Etappe 2

Gießen - Wetzlar (etwa 18 km)

Wenn Sie morgens nach dem Frühstück vom Hotel lospaddeln, kommen Sie nach etwa einem Kilometer an unserer Basis (Einstieg für die Touren P2, P5, P5a, P6, P9, P9a) vorbei und erreichen das erste Gießener Wehr. Dort erwartet Sie ein unvergleichliches Vergnügen. Denn um die drei Gießener Wehre zu umgehen, fahren Sie einfach, ohne auszusteigen die Wasserrutschen (Bootsgassen) der Lahn hinab. Ein Nervenkitzel, der nicht nur bei Kindern mit Gejauchze und dem mulmigen Gefühl, "Was wäre, wenn...?" begleitet wird. Aber keine Sorge, alle Bootsgassen können auch umtragen werden.

Nach etwa 8 Kilometern besteht eine Rastmöglichkeit in Atzbach auf einem Wiesenstück und nach weiteren 2 Kilometern dürfen Sie an der ersten Handschleuse vor Dorlar selbst Schleusenwärter spielen. Etwa 300 Meter nach der Schleuse erreichen Sie Dorlar. Dort befindet sich eine zeitweise bewirtschaftete Rastmöglichkeit an einem kleinen Steg auf der rechten Seite.

Durch die weite, flache Auenlandschaft der Lahn geht es bis zur Schleuse Naunheim. Dort befindet sich der Ausstieg zum Schleusen links an einer Treppe. 1,5 km nach der Schleuse erreichen wir Wetzlar-Fischerhütte mit dem griechischen Restaurant und Biergarten. Dort endet die Tour P02 (Shuttle nach Gießen)

Nach weiteren zweieinhalb Kilometern endet die Etappe 2 für unsere Übernachtungsgäste beim Bootshaus an der Rudergesellschaft in Wetzlar (Restaurant + Biergarten). Das Boot kann dort übernachten, Sie erreichen unser Partnerhotel "Eulerhaus" zu Fuß in 2 min.über die Straßenkreuzung oder das Hotel Domblick 400 Meter weiter in der Langgasse.

Bei Fluss KM 12,5 (Wetzlar-Bachweide) endet schließlich die Tour P1 und P02a. (Shuttle nach Gießen). Sehenswert in Wetzlar: Altstadt, Dom, Industriemuseum, Lottehaus, Leitz-Museum.

Etappe 3

Wetzlar - Weilburg (etwa 28 km)

Wenn Sie in Wetzlar übernachtet haben, starten Sie morgens wieder bei der Rudergesellschaft. Zunächst fahren Sie am ersten Wehr rechts in die Bootsgasse und weiter Richtung Altstadt. Links sehen Sie den Wetzlarer Dom und geradeaus die historische Bogenbrücke. Hinter der Brücke kommen Sie an das zweite Wehr. Dort befindet sich rechts eine Rollenanlage an der Sie aussteigen müssen, das Boot auf die Rollen setzen, und langsam abwärts gleiten lassen. Unten angekommen, kann die Fahrt weitergehen.

Bei Fluss KM 12,5 befindet sich am Parkplatz "Bachweide" (Uferstrasse) der Einstieg für die Touren P3, P7 und P7a. Von dort geht es weiter durch die Schleusen Altenberg, Oberbiel und Niederbiel bis nach Schooleck. Dort bietet sich die Möglichkeit zu einer ersten Rast. Auf einem munteren Flussabschnitt geht´s bis Leun, Jugendzeltplatz. Hier besteht ggf. eine Abholmöglichkeit durch unser Team (Shuttleservice nach Gießen), wenn Ihnen die Tour bis Weilburg zu lang erscheint.

Die Lahn schlängelt sich nun in weiten Bögen bis an die Schleuse in Löhnberg (mit schönem Biergarten). Hinter der Schleuse erreichen Sie nach knapp 2 km den Ausstieg Weilburg-Ahausen (KM 38,2). Hier enden die Touren P2 und P4. (Shuttle nach Gießen)

Unsere Weilburger Hotelgäste fahren noch bis KM 39,4 am Schiffstunnel vorbei. Der Ausstieg befindet sich dort auf der gegenüberliegenden, rechten Seite der Lahn an der Slipanlage der Stadt Weilburg. Die Boote werden unter der Brücke abgelegt und an geeigneter Stelle festgeschlossen. Zu unserem Partnerhotel "Lahnbahnhof" laufen Sie nur wenige Minuten am Schwimmbad (zur Zeit Baustelle) vorbei bis zum Bahnhof in dem sich auch das liebevoll restaurierte Hotel befindet. Das Hotelrestaurant hat auch eine sehr gute deutsche Küche.

Sehenswert in und um Weilburg: Weilburger Schloss, Bergbaumuseum, Altstadt, Tierpark, Kubacher Kristallhöhle, Modelbaupark.

Das 4 Sterne Hotel Lahnschleife mit Badelandschaft, liegt etwas weiter entfernt, ca. 10 min. Fußweg oder mit dem Taxi!

Etappe 4

Weilburg - Gräveneck (etwa 10 km)

Durch den Schiffstunnel, gleich in die Doppelschleuse mit rund 5 Meter Höhenunterschied geht es dann munter weiter Richtung Odersbach, über Fürfurt nach Gräveneck. Der Ausstieg befindet sich am Campingplatz in Gräveneck.

Etappe 4a

Weilburg - Runkel (etwa 26 km)

Hinter Gräveneck gelangen Sie in ein schroffes, sehr felsiges Gebiet der Lahn. In Villmar durchfahren Sie die einzige Marmorbrücke Deutschlands. Übernachtung im „Landhaus Schaaf“ in Runkel-Schadeck. (Hotelshuttle)

Etappe 5

Runkel - Limburg (etwa 10 km)

Hinter der Schleuse von Runkel geht es weiter in Richtung Limburger Becken. Vorbei an großen Kalksteinbrüchen und einer Burganlage. Der Ausstieg zum Ende der Tour befindet sich hinter der letzten Brücke rechts an der Boots-Slipanlage.

Kanutours Gießen

Uferweg 8
35398 Gießen / Lahn

Telefon: 0641 9303636 0641 9303636